Skip to main content

Übungen/Schulungen 2020

Abschnittsübung Ulrichsberg

Am 25.September veranstaltete die Feuerwehr Ulrichsberg die monatliche Abschnittsübung. Die FF Klaffer wurde über Funk zu einem "Brand" eines Landwirtschaftlichen Anwesens in Lichtenberg alarmiert. Die Anfahrt ist allerdings nur über Pfaffetschlag möglich. Die Mannschaften des RLF Klaffer und Ulrichsberg starteten einen Außenangriff. Die Pumpenfahrzeuge der Wehren Klaffer, Schwarzenberg und Ulrichsberg legten eine Zubringerleitung vom ca 600m entfernten Eidechselbach. Nach abgeschlossener Übung wurde auf Grund des Wetters die Coronabedingte kurze Nachbesprechung in der Fahrzeughalle im Feuerwehrhaus Klaffer abgehalten.

Funkschulungen

Am 27.August 2020 begannen unsere Funker mit einer Einschulung in die neue Wasserkarte und das neu installierte Einsatzleitinformationssystem

Am Abend des 10.9.2020 wurde das Theoretische in die Praxis umgesetzt. Aufgabenstellung war ein Unwetter in der Gemeinde, wo für mehrere Einsätze der Funkverkehr abgewickelt werden musste. Hauptaugenmerk wurde auf das Arbeiten in der Florianstation und in der Einsatzleitstelle gelegt.

Abschnittsübung Schwarzenberg

Gestern Abend lud dieFeuerwehr Schwarzenberg zur ersten Abschnittsübung nach der Coronapause ein. Am Gelände der Firma P4 wurden drei Stationen vorbereitet.

Station 1: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Hauptaugenmerk wurde auf die Erste Hilfe Maßnahmen und die Kommunikation mit dem Roten Kreuz gelegt.

Station 2: Die Firma Milwaukee führte im Zuge der Übung eine Produktvorstellung durch wobei alle die vorgestellten Produkte ausprobieren konnten.

Station 3: Die Feuerwehr Ulrichsberg stellte das neue Kommandofahrzeug vor und gab Hinweise für deren Alarmierung und mit welchen technischen Hilfsmittel man an der Einsatzstelle unterstützt werden kann.

Gemeinschaftsübung Schwarzenberg

Am 14. August wurde die Feuerwehr Klaffer von der FF Schwarzenberg gemeinsam mit der FF Ulrichsberg zu einer Einsatzübung eingeladen.

Während einer Kindergeburtstagsfeier in einem Gewerbebetrieb ist ein Feuer ausgebrochen. Atemschutztrupps begannen sofort mit der Personensuche. Weitere Aufgabe unserer Wehr war die Unterstützung beim Aufbaub einer Zubringerleitung und das errichten eines Patientensammelplatzes.

Nachdem alle zehn vermissten Personen (großteils über Leitern) gerettet wurden, konnte "Brand aus" gegeben und die Übung beendet werden. Mit den Hochleistungslüftern wurde die Garage noch rauchfrei gemacht. Im Anschluss rückten wir zur Übungsnachbesprechung ins FF Haus Schwarzenberg ein.

Danke an die Nachbarfeuerwehr für die Organisation

Übung Brandeinsatz

Am 26.Juni 2020 hielt die Feuerwehr Klaffer gemeinsam mit der FF Ulrichsberg eine Einsatzübung ab. "Ofenverpuffung - starke Rauchentwicklung in Pfaffetschlag" lautete der Alarmierungstext für beide Wehren. Beim Übungsobjekt stellte sich herraus, dass sich noch zwei Personen im Gebäude befinden. Sofort wurde mit der Personensuche unter Atemschutz begonnen. Währenddessen wurde eine Zubringerleitung vom 400 m entfernten Klafferbach aufgebaut und mit der Brandbekämpfung begonnen. Die Ulrichsberger Kameraden unterstützten uns auch mit ihrem neuen Kommandofahrzeug beim Errichten der Einsatzleit- und Atemschutzsammelstelle.

Nach erfolgreicher Rettung beider Opfer konnte die Übung beendet werden.

Interne Übung Verkehrsunfall

Am 22.Mai 2020 fand für eine Gruppe von 10 Personen unter Einhaltung der derzeit geltenden Coronarichtlinien eine Interne Übung statt.

Haupthema der Übung war der richtige Umgang mit neuen und "alten" Geräten in unserem Rüstlöschfahrzeug, wie Paratecabstützsystem, Hebekissen, Zahnstangenwinde und Hydr.Rettungsgerät. Dazu wurde im Bauhof ein Fahrzeug auf das Dach gelegt und ein Dummy im Fahrzeug eingeklemmt. Das Fahrzeug wurde auf verschiedene Arten stabilisiert und gesichert, mit Hebekissen angehoben und die "Person" aus dem Fahrzeug befreit. Im Anschluss wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt und noch die Pumpe und die Seilwinde des RLF erklärt.

Schulung Tür-/Fensteröffnung

Um für Tür- und Fensteröffnungen in akuten Notfällen bestens gerüstet zu sein nahmen am 3. März 2020 drei Kameraden an einer vom Bezirksfeuerwehrkommando veranstalteten Schulung teil. HAW Kehrer, der beruflich bei der Berufsfeuerwehr in Linz arbeitet, sowie HAW Springer klärten uns rechtlich auf und erklärten uns die verschiedensten Öffnungsarten und Werkzeuge. Anschließend wurden auch einige Techniken für den Ernstfall in der Praxis erprobt. 

Finnentest 2020

Am 15. März traf sich der erste Teil der Atemschutzträger um den jährlichen Finnentest zu absolvieren. Dieser Atemschutzleistungstest ist jährlich verpflichtend von jedem Atemschutzträger durchzuführen um die gesundheitliche Verfassung zu überprüfen. Zu Beginn muss 100 m gegangen werden, anschließend geht man die selbe Strecke mit zwei vollen Schaumkanistern. Station zwei besteht aus Stiegensteigen (180 Stufen). Bei der dritten Station muss mit einem 6kg Hammer ein LKW Reifen 3 m weit geschlagen werden. Im Anschluss müssen Hindernisse überstiegen bzw. unterkrochen werden. Als Letztes wird ein C-Schlauch einfach gerollt.