Den hervorragenden 26. Platz von über 300 Startern belegte Kerstin Fischer mit insgesamt 249 Punkten (von 250) gestern beim Funkleistungsbewerb in Silber.
Auch unsere zweite Teilnehmerin Plöderl Viktoria schaffte das Leistungsabzeichen ohne Probleme und konnte sich in der Bezirkswertung den, ebenfalls sehr guten, 4. Platz sichern.

Um den Bewerb erfolgreich abzuschließen müssen auf allen fünf Stationen mindestens die Hälfte der Punkte erreicht werden. Der Beginn bildete wie bereits im Vorjahr die Station Übermittlungsverkehr. Danach mussten sie die Station Kartenkunde, sowie die theoretischen Frage erfolgreich bewältigen. Auch die letzten beiden Station (Arbeiten mit der Wasserkarte, Funker im Einsatzfahrzeug) konnten die beiden ohne Probleme erfolgreich abschließen und somit das Funkleistungsabzeichen in Silber bei der Schlussveranstaltung zu Mittag in Empfang nehmen.