Ganz im Zeichen der internationalen Waldbrandübung stand das erste Juli Wochenende. Die Feuerwehr Klaffer war sowohl am Freitag als auch am Samstag im Einsatz.
Am Freitag wurden wir zu einem einem technischen Einsatz in Deutschland alarmiert. Durch ausfließenden Treibstoff fing der Wald zu brennen an. Der Brand breitete sich immer weiter aus und so wurden wir am Samstag im Zuge der F-KAT Einheit des Bezirkes Rohrbach zur Brandbekämpfung um ca. 05:30 Uhr alarmiert.

Unsere Aufgabe bestand dabei die Wasserversorgung der Löschwasserbehälter im Pendelverkehr mit den anderen TLF sicherzustellen. Bereits nach der ersten Fahrt musste unser Fahrzeug übungsbedingt abgestellt werden und eine neue Fahrtroute gesucht werden. 
Nachdem sich der Nebel gelichtet hat konnten die Löschwasserbehälter neben den Traktoren mit Güllefässern auch mit den anwesenden Hubschraubern aus Österreich, Deutschland und Tschechien befüllt werden.

Nebenbei mussten weitere Übungszenarien von den Einsatzkräften abgearbeitet werden. 

Der fiktive Waldbrand konnte um ca. 18 Uhr gelöscht und somit die Übung beendet werden. Am Sonntag gab es noch eine Übungsnachbesprechung aller Einsatzkräfte aus allen drei Ländern. 

ABCFFD 01
ABCFFD 03
ABCFFD 05
ABCFFD 07
ABCFFD 09
ABCFFD 12