Gemeinsam mit den Feuerwehren Breitenberg und Schwarzenberg wurde am 21.05.2015 wieder eine grenzübergreifende Übung veranstaltet. Übungsannahme war ein Garagenbrand oberhalb der Bäckerei Pilger in Breitenberg mit vier vermissten Personen.
Die Atemschutztrupps der drei Feuerwehren konnten alle Personen in der stark verrauchten Garage finden und gemeinsam retten. Zwei Personen mussten dabei aus einer Montagegrube befreit werden. Weiters wurden zwei Gasflaschen geborgen und anschließend gekühlt.
Zusätzlich musste eine Relaisleitung von einem Bach in ca. 600m Entfernung gelegt werden um die Fahrzeuge mit Wasser zu versorgen.

Nach einer kurzen Nachbesprechung vor Ort rückten alle drei Feuerwehren ins Feuerwehrhaus Breitenberg ein und ließen sich die vorbereitete Jause schmecken.

Inhalt hinzufügen